Skip to content
/ ©ATV
Bild auf 5min.at zeigt die Ex-Geliebte eines Serienmörders, Astrid Wagner.
Die Ex-Geliebte Astrid Wagner des Serienmörders packt in der Folge aus.

Elf Frauen getötet: Jack Unterweger „bekommt“ eigene Serienfolge

Aufgewachsen in Kärnten, geboren und verstorben in der Steiermark - weit über die Landesgrenzen hinaus verbreitete der Serienmörder Jack Unterweger Angst und Schrecken. Eine Serie erzählt nun seine Geschichte.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
2 Minuten Lesezeit(292 Wörter)

Sex, Drugs, Rock and Kill: Anfang der 1990er Jahre kommt es zu einer Mordserie im Rotlichtmilieu. Hauptverdächtiger ist Jack Unterweger. Ein ehemaliger Vorzeigehäftling, der als literarisches Wunder gehandelt wird, als Journalist arbeitet und als Frauenschwarm gilt.

Erster Mord schon in jungen Jahren

Seine kriminelle Laufbahn beginnt schon früh: Mit 24 Jahren wurde er wegen Mordes erstmals zu lebenslanger Haft verurteilt. Im Gefängnis kam es dann zur Wandlung: Jack Unterweger holt den Hauptschulabschluss nach und beginnt zu schreiben.

Bild auf 5min.at zeigt ein altes Haus von außen. Hier wuchs der Serienmörder Jack Unterweger auf.
©ATV |
In diesem Haus in Kärnten wuchs Jack Unterweger aus.
Bild auf 5min.at zeigt ein altes Haus von innen. Hier wuchs der Serienmörder Jack Unterweger auf.
©ATV |
Man fragt sich wie aus Hansi Unterweger der „schlimmste Serienmörder der österreichischen Kriminalgeschichte“ wurde.
Bild auf 5min.at zeigt die Puls4-Moderatorin Magdalena Punz.
©ATV |
Auch PULS 24-Chronik-Chefreporterin Magdalena Punz hat sich intensiv mit dem Fall beschäftigt und gibt einen Einblick in die Geschichte.

Wenn ein Serienmörder angehimmelt wird

Als er dann aus der Haft entlassen wird, wird er zum Star: Er ist Schriftsteller, Literat, Journalist und mit der Wiener Schickeria bestens vernetzt. Und auch bei den Frauen kommt er weiterhin gut an. So auch bei Astrid Wagner, Star-Anwältin und Ex-Geliebte von Jack Unterweger. „Die Augen haben ein Geheimnis gehabt, irgendwie. Auch nach wie vor, kann man sich darin verlieren“, erzählt sie. 

Elf Frauen ermordet

Schon bald werden Jack Unterweger elf bestialische Morde an Prostituierten vorgeworfen. Die Taten ereigneten sich in Österreich, Prag und Los Angeles, alle innerhalb eines Jahres. Und immer war Jack Unterweger für Lesungen beruflich in der Nähe.

Wie aus Hansi der schlimmste Mörder Österreichs wurde

 „Österreichs schockierendste Verbrechen“ kehrt in der neuen Folge am Freitag, dem 13. Oktober, um 20.15 Uhr auf Joyn und PULS 4 an den Ort von Jack Unterwegers Kindheit zurück, spricht mit Zeitzeugen und jenen, die ihn beruflich wie privat kannten. Der Film rollt die Kindheit Jack Unterwegers auf, blickt hinter die Fassade des Killers und erzählt wie aus Hansi Unterweger „der schlimmste Serienmörder der österreichischen Kriminalgeschichte“ wurde, wie Ernst Geiger, Leiter der Wiener Mordkommission I.R. ihn beschreibt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 13.10.2023 um 10:44 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes