Skip to content
/ ©Michael Priesch/Wirestock-stock.adobe.com

Solidarität: Grazer Uhrturm und Rathaus leuchten in den Farben Israels

Die Grazer Stadtregierung hat in ihrer Sitzung am 13. Oktober einstimmig eine Erklärung zur Situation in Israel beschlossen. "Wir sind entsetzt über den Anschlag der Terrororganisation Hamas", heißt es darin.

von Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(91 Wörter)

Die Grazer Stadtregierung zeigt sich entsetzt über den Anschlag der Terrororganisation Hamas. Die kriminellen Handlungen, Zivilisten wahllos zu töten oder sie zu entführen, seien durch nichts zu rechtfertigen, heißt es in einer einstimmigen Erklärung, die am 13. Oktober einstimmig von der Grazer Stadtregierung beschlossen wurde.

Erklärung der Stadt Graz zur Situation in Israel und Gaza

„Dieser barbarische, terroristische Angriff gehört auf das Schärfste verurteilt. Niemand ist berechtigt, dem Staat Israel das Existenzrecht abzusprechen, mit dessen Bevölkerung wir uns solidarisch erklären. All den Menschen, die von den Terrorattacken betroffen sind, gilt unser tiefes Mitgefühl. Wir fühlen auch mit jenen Grazerinnen und Grazern, die sich um Angehörige und Freunde im Kriegsgebiet sorgen.

Graz leuchtet in den Farben Israels

Weiters sollen in den kommenden Tagen als Zeichen der Solidarität mit den Opfern der Terroranschläge Uhrturm und Rathaus in den Farben Israels beleuchtet werden.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 13.10.2023 um 14:18 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes