Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Ein Schild mit dem Schriftlaut Feuerwehr bei Nacht

Feuer vor Wohnanlage: Mann (48) versucht Brand zu löschen

Im Bezirk Klagenfurt-Land stand in der Nacht auf heute ein Müllcontainer in Vollbrand. Ein Anwohner bemerkte den Brand, alarmierte die Feuerwehr und versuchte ihn mit drei Handfeuerlöschern selbst zu löschen.

von Phillip Plattner
Phillip Plattner Online-Redakteur Kärnten Steiermark
1 Minute Lesezeit(133 Wörter)

Heute Nacht, gegen 1 Uhr, hat sich bei einer Wohnanlage im Bezirk Klagenfurt-Land aus unbekannter Ursache ein Müllcontainerbrand entwickelt. Ein 48-jähriger Bewohner der Wohnanlage hat jedoch den Brand wahrgenommen und umgehend die Feuerwehr verständigt. Bis zum Eintreffen der Ebenthaler Florianis versuchte er den Vollbrand mit drei Handfeuerlöschern aus dem Wohnhaus heraus zu löschen – die Florianis löschten ihn dann gänzlich.

Höhe des Schadens nicht bekannt

Bei dem Brand wurde ein Müllcontainer komplett zerstört und das Carport, in welchem sich die Müllinsel befand, beschädigt. Verletzt wurde niemand. Neben der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr Ebenthal standen auch die Feuerwehrler aus Zell-Gurnitz im Einsatz. Die Höhe des verursachten Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes