Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto von 5min.at: Ein Hubschrauber des ÖAMTC im Einsatz

20 Meter abgestürzt: Hubschrauber fliegt Kärntner (43) ins Krankenhaus

Am Techelsberg hat sich gestern spät nachmittags ein schwerer Unfall ereignet. Ein 43-jähriger Mann war mit einer Arbeitsmaschine knapp 20 Meter weit abgestürzt - der Rettungshubschrauber musste ihn ins Krankenhaus fliegen.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(111 Wörter)

Gestern spät nachmittags, gegen 17.30 Uhr, führte ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land noch Baggerarbeiten an einem Forstwege in der Gemeinde St. Martin am Techelsberg durch. Wenig später verlor er aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über die Arbeitsmaschine und stürzte in weiterer Folge mit dieser knapp 20 Meter ab.

Totalschaden an Arbeitsmaschine

Der 43-Jährige wurde verletzt und nach medizinischer Erstversorgung vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen. An der Arbeitsmaschine entstand Totalschaden. Neben der Polizei und der Rettung stand auch die Feuerwehr St. Martin am Techelsberg mit 16 Florianis im Einsatz, wie die Polizei in einer Aussendung berichtet.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 15.10.2023 um 08:08 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes