Skip to content
/ ©Pexels
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Es ist eine Kerze zu sehen.

Nach Lokal-Besuch: Kellnerin fand toten Biker (69) auf Straße

Ein 69-Jähriger kam Samstagabend, den 15. Oktober 2023, mit seinem Motorrad aus eigenem Verschulden zu Sturz. Er erlitt tödliche Verletzungen.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(112 Wörter)

Der Weizer verließ gegen 20 Uhr eine Gaststätte in Frohnleiten. Als die Kellnerin des Wirtshauses eine knappe Stunde später ihren Arbeitsort verließ, fand sie den 69-Jährigen auf der Ratlosgrabenstraße liegend vor. Verständigte Einsatzkräfte (Rettung und Rettungshubschrauber sowie Feuerwehr) konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Aus eigenem Verschulden

Ermittlungen der Polizeiinspektion Frohnleiten ergaben, dass der Mann auf einer stark abfallenden Schotterstraße (Ratlosgrabenstraße) aus eigenem Verschulden zu Sturz kam. Dabei erlitt er tödliche Kopfverletzungen. Die Angehörigen werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Die Staatsanwaltschaft Graz hat den Leichnam zur Beerdigung freigegeben.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes