Skip to content
/ ©Montage: Jungbauernkalender

Jungbauernkalender 2024: Vier Steirer ließen dafür ihre Hüllen fallen

Der Jungbauernkalender präsentiert seine 24. Ausgabe. Insgesamt 25 Bauern und Bäuerinnen sind dafür Model gestanden - das Ergebnis lässt sich sehen.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
2 Minuten Lesezeit(290 Wörter)

Für die diesjährige Ausgabe wurden nicht nur österreichische Bauern und Bäuerinnen vor die Linse gebeten, sondern auch einige Vertreter unseres Nachbarlandes Deutschland finden sich zwischen den Seiten. Das österreichische Bundesland mit den meisten „Bauern-Models“ ist die Steiermark. Mit zwei Bäuerinnen und zwei Bauern herrscht ein Gleichstand der Geschlechter – und ein Blick auf die Bilder lässt verraten: Diese Steirer Buabn und Mandln können sich durchaus sehen lassen.

Die Steirer Madln

Der 24-jährigen Julia Koch wurde der September-Monat gewidmet. Sie leitet gemeinsam mit ihrer Familie einen Milchviehbetrieb in Deutschlandsberg. Auch einige Pferde befinden sich auf dem Hof, da ihre Schwester einen Reitbetrieb leitet. Die erst 20-jährige Steirer Inge Maria Horn schmückt den November. Auch sie führt mit ihren Eltern einen Milchviehbetrieb, der sich bereits in zweiter Generation befindet. Auch die Forstwirtschaft wird am Hof großgeschrieben. Die junge Bäuerin aus dem Bezirk Deutschlandsberg hat zudem noch eine Leidenschaft für Unterwassertiere: Die Fischzucht wird als zweites Standbein betrieben.

Bild auf 5min.at zeigt Julia Koch (links) und Inge Horn (rechts) im Jungbauernkalender 2024.
©Montage: Jungbauernkalender
Julia Koch (links) und Inge Horn (rechts).

Die Steirer Buabn

Der St. Veiter Lukas-Johannes Neuhold darf den Frühling verabschieden. Er „post“ für den Monat Mai. Ähnlich wie auch die junge Steirerin betreibt die Familie des 21-Jährigen eine Fischzucht. Spezialisiert hat sich der Landwirt dabei auf den Edelwels. Auch eine Ölmühle befindet sich im Besitz seiner Familie. Der zweite Steirer Benedikt Quinz (26) kommt aus St. Marein-Feistritz im Murtal und befindet sich im Kalender zwischen den beiden steirischen Bäuerinnen – er ziert den Oktober. Gemeinsam mit seiner Familie führt er einen Milchviehbetrieb und eine Fortwirtschaft. Es ist geplant, dass der Steirer die Landwirtschaft später übernehmen wird.

Bild auf 5min.at zeigt Lukas Neuhold (links) und Benedikt Quinz (rechts) im Jungbauernkalender 2024.
©Montage: Jungbauernkalender
Lukas Neuhold (links) und Benedikt Quinz (rechts)
Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 15.10.2023 um 13:02 Uhr aktualisiert
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes