Skip to content
/ ©BF Klagenfurt

Brand in Villacher Straße: Feuerwehr rückt zum nächtlichen Einsatz aus

Eine 24-jährigen Frau verschüttete am Sonntag, den 15. Oktober 2023 gegen 22.00 Uhr, in einer Wohnung in Klagenfurt beim Kochen versehentlich Öl über den Gasherd. Ihr Mann, der die Flamme löschen wollte, wurde verletzt.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(91 Wörter)

Die entstandene Stichflamme löste sofort einen Kurzschluss der elektrischen Leitungen in der Wohnung aus. Der Gatte der Frau versuchte den Brand selbst zu löschen, erlitt dabei jedoch Verbrennungen unbestimmten Grades an den Händen. Beide verließen sodann die Wohnung und alarmierten die Feuerwehr. Die Florianis der Berufsfeuerwehr Klagenfurt konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Mann musste von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

Bild auf 5min.at zeigt die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt beim Brandeinsatz in der Villacher Straße.
©BF Klagenfurt
Bild auf 5.min.at zeigt die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt beim nächtlich Einsatz aufgrund eines Wohnungsbrandes in der Villacher Straße.
©BF Klagenfurt
Bild auf 5.min.at zeigt die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt beim nächtlich Einsatz aufgrund eines Wohnungsbrandes in der Villacher Straße.
©BF Klagenfurt
Bild auf 5.min.at zeigt die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt beim nächtlich Einsatz aufgrund eines Wohnungsbrandes in der Villacher Straße.
©BF Klagenfurt

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes