Skip to content
/ ©LPD Kärnten
Symbolfoto
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Eine Polizistin misst die Geschwindigkeit

Mitten im Ortsgebiet: Mann raste mit 94 km/h bei Polizei vorbei

Am 16. Oktober gegen 12 Uhr führte die Polizei Lasermessungen in Villach durch. Ein Oberösterreicher war im Ortsgebiet stolze 44 km/h zu schnell unterwegs...

von Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(118 Wörter)

Am 16. Oktober gegen 12 Uhr führte die Polizei Lasermessungen in Villach in der Technologieparkstraße in Fahrtrichtung Bruno Kreisky Straße durch. Die dort erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h (Gemeindestraße – Ortsgebiet). Um 12.20 Uhr wurde dabei ein Auto auf einer Distanz von 60,4 Meter mit einer Geschwindigkeit von 97 km/h laut Laserpistole gemessen. Nach Abzug der Messtoleranz von 3 km/h betrug die gefahrene Geschwindigkeit 94 km/h.

Führerschein abgenommen

Der Pkw wurde nach kurzer Verfolgung angehalten und kontrolliert. Dem Lenker, einem 23-jährigen Oberösterreicher, wurde aufgrund der Übertretung der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen sowie die Weiterfahrt untersagt. Der Lenker wird angezeigt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes