Skip to content
/ ©arborpulchra/ fotolia.com

Gestohlenes Gewand angezogen: Einbrecher läuft Polizei in die Arme

In Radenthein wurde heute Vormittag in ein derzeit unbewohntes Ferienhaus eingebrochen. Der Täter, ein 29-jähriger Tiroler, hatte nur Gewand gestohlen und sich dieses angezogen - dann lief er der Polizei in die Arme.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(122 Wörter)

Heute Vormittag, gegen 11 Uhr, wurde über den Polizeinotruf ein Einbruch in ein derzeit unbewohntes Ferienhaus in Radenthein gemeldet. Eine Polizeistreife konnte daraufhin einen 29-jährigen Mann aus Tirol auf frischer Tat ertappen. Dieser hatte zuvor bei dem Haus eine Fensterscheibe in zwei Metern Höhe mit einem Holzscheit eingeschlagen.

„Ansonsten wurde nichts gestohlen“

„Die darunter befindliche Restmülltonne verwendete er als Aufstiegshilfe“, heißt es seitens der Polizei. Der 29-Jährige hatte aus einem Kasten im oberen Geschoß Gewand gestohlen, das er sich auch anzog. „Ansonsten wurde augenscheinlich nichts anderes gestohlen“, so die Polizei weiter. Die Hausbesitzer wurden von dem Einbruch in Kenntnis gesetzt, die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes