Skip to content
/ ©Freiwillige Feuerwehr Madstein - Stadlhof

Skurriler Unfall am Trabochersee: Fahrzeug rammte Kapelle

Am 17. Oktober 2023 ereignete sich an der B115 nahe des Trabochersees ein Verkehrsunfall, bei dem ein Auto von der Straße abkam und eine Kapelle am Straßenrand rammte.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(117 Wörter)

Am sonnigen Dienstagnachmittag des 17. Oktober geschah auf der vermeintlich idyllischen B115, nahe dem malerischen Trabochersee, ein Ereignis, das die Feuerwehr Madstein – Stadlhof in Alarmbereitschaft versetzte. Ein Autolenker entschied sich für eine unkonventionelle Abkürzung abseits der befestigten Straße und „küsste“ dabei versehentlich eine Kapelle am Straßenrand.

Wacklige Kapelle, gerettetes Auto

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stabilisierte die einsturzgefährdete Kapelle mithilfe von Holzkanthölzern. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde die Feuerwehr Trofaiach mit ihrem Kran nachalarmiert. Eine Person erlitt Verletzungen bei dem Vorfall. Die Rettungsmaßnahmen wurden unter der Koordination der Feuerwehrkräfte von Madstein – Stadlhof, Traboch Timmersdorf und Trofaiach durchgeführt.

Foto auf 5min.at zeigt einen Autounfall bei dem ein Auto eine kleine Kapelle rammte.
©Freiwillige Feuerwehr Madstein – Stadlhof
Foto auf 5min.at zeigt einen Autounfall bei dem ein Auto eine kleine Kapelle rammte.
©Freiwillige Feuerwehr Madstein – Stadlhof
Foto auf 5min.at zeigt einen Autounfall bei dem ein Auto eine kleine Kapelle rammte.
©Freiwillige Feuerwehr Madstein – Stadlhof

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes