Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto von 5min.at: Ein Rettungsauto am Parkplatz

Beim Klettern: Wolfsbergerin (26) stürzt 2,5 Meter in die Tiefe

Im Bezirk Wolfsberg hat sich heute Abend, gegen 20 Uhr, eine 26-jährige Wolfsbergerin beim Klettern in einer Boulder-Halle schwer verletzt. Sie ist aus 2,5 Metern Höhe in die Tiefe gestürzt.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(71 Wörter)

Heute Abend, gegen 20 Uhr, ist eine 26-jährige Wolfsbergerin während dem Klettern in einer Boulderhalle im Bezirk Wolfsberg aus knapp 2,5 Metern Höhe zu Boden gestürzt. Dabei fiel sie auf ihren rechten Arm und zog sich schwere Verletzungen an Ellbogen, Oberarm und Schulter zu, wie die Polizei berichtet. Nach der Erstversorgung wurde sie von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes