Skip to content
/ ©Emma Bauso/pexels
Symbolfoto
Symbolfoto auf 5min.at zeigt Pärchen auf dem Bett sitzen.

Frau an Krebs erkrankt: Ehemann erhält Unterstützung für Fürsorge

Ein Steirer erhielt eine 1000-Euro-Gutschrift vom Finanzamt für die Pflegeheimkosten seiner kranken Frau. Durch die Unterstützung der Arbeiterkammer Steiermark wurde sein Einspruch erfolgreich anerkannt.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(158 Wörter)

In einer bewegenden Geschichte, die die Herzen vieler berührte, hat ein Steirer, dessen Ehefrau an Krebs erkrankt ist, eine unerwartete Gutschrift von 1000 Euro vom Finanzamt erhalten. Seine Bemühungen, die Kosten für die Unterbringung in der Nähe des Pflegeheims seiner Frau als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend zu machen, wurden zuerst abgelehnt. Unbeirrt von dieser Ablehnung wandte er sich an die Arbeiterkammer Steiermark, die seine Sache unterstützte und eine erfolgreiche Beschwerde gegen den Bescheid einreichte.

Steirer erhält Unterstützung für Fürsorge

Die Arbeiterkammer argumentierte, dass die Kosten für die Unterbringung als Teil seiner Fürsorgepflicht gegenüber seiner erkrankten Ehefrau anzusehen seien. Letztendlich wurde dem Einspruch stattgegeben, was zu der erfreulichen Gutschrift führte. Dieser Fall verdeutlicht die Bedeutung von Unterstützungssystemen für Einzelpersonen, die in schwierigen Lebenssituationen zusätzliche finanzielle Belastungen tragen müssen.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes