Skip to content
/ ©KK/Archivbild

Große Trauer um bekannten Kärntner Journalisten

Traurige Nachrichten: Der Journalist Siegfried Kreuzberger ist am Dienstagabend, 17. Oktober, nach kurzer Krankheit verstorben.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(110 Wörter)

Siegfried Kreuzberger war Journalist mit Leib und Seele. In seiner Berufslaufbahn war der Kärntner bei verschiedenen Medien tätig, unter anderem arbeitete er auch als Kärnten-Korrespondent für den „Standard“. Später wechselte er dann in die Öffentlichkeitsabteilung der Stadt Villach. Mit der Initiative „Pro Gailtal“ engagierte sich Kreuzberger außerdem gegen eine 220kV- Stromleitung. 

Nach Krankheit verstorben

Am Dienstag, 17. Oktober, verstarb Siegfried Kreuzberger schließlich im 85. Lebensjahr nach kurzer Krankheit. Die Trauerfeier findet am 24. Oktober um 15 Uhr in der Zeremonienhalle am Waldfriedhof in Villach statt. Die Urnenbeisetzung wird zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis erfolgen.

Große Trauer um bekannten Kärntner Journalisten
©pax-requiem.at
Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 19.10.2023 um 11:51 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes