Skip to content
/ ©FF Übelbach-Markt

Unfall im Gleinalmtunnel: Lenker verletzt

Gegen 6 Uhr, am heutigen Freitag, 20. Oktober, kam es zu einem Unfall im Gleinalmtunnel, auf der A9. Der 18-jährige Lenker wurde dabei verletzt.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(140 Wörter)

Gegen 6 Uhr fuhr ein bulgarisches Sattelkraftfahrzeug, gelenkt von einem 52-Jährigen aus der Ukraine, auf der Pyhrnautobahn (A9) in Richtung Linz. Im Gleinalmtunnel kam es zu einem Auffahrunfall durch einen nachfolgenden Pkw, gelenkt von einem 18-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg.

Sekundenschlaf

Der Pkw-Lenker gab an, vermutlich kurz eingeschlafen zu sein. Durch den Anprall wurde der 18-Jährige, der nicht angegurtet war, gegen die Windschutzscheibe geschleudert und im Bereich des Kopfes leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in das LKH Bruck an der Mur eingeliefert. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Die Autobahn A9 war in Fahrtrichtung Linz für die Dauer von etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Bild auf 5min.at zeigt einen Unfall auf der A9, Gleinalmtunnel. Feuerwehr und Rettung stehen im Einsatz.
©FF Übelbach-Markt
Bild auf 5min.at zeigt einen Unfall auf der A9, Gleinalmtunnel. Feuerwehr und Rettung stehen im Einsatz.
©FF Übelbach-Markt
Bild auf 5min.at zeigt einen Unfall auf der A9, Gleinalmtunnel. Feuerwehr und Rettung stehen im Einsatz.
©FF Übelbach-Markt

Hinweis: Der Artikel wurde am 20. Oktober um 9.55 Uhr aktualisiert. Die Polizei hatte nämlich Informationen zum Unfallhergang und Identität bekannt gegeben. Die erste Version beruhte auf Informationen der Feuerwehr.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 20.10.2023 um 12:31 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes