Skip to content
/ ©5 Minuten
Ein Bild auf 5min.at zeigt das Rathaus in Klagenfurt.

Bürgeranliegen gefragt: Stadt lädt zu persönlichen Gesprächen

Bei Stadtteil-Gesprächen sind Vertreter des Stadtsenates und Experten vor Ort, um gemeinsam mit der Bevölkerung Lösungen zu erarbeiten. Der erste Termin findet kommenden Dienstag, dem 24. Oktober, im Gemeindezentrum Fischl statt.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(157 Wörter)

Was einen Stadtteil besser und welche Maßnahmen Klagenfurt insgesamt lebenswerter machen könnten, wissen die Bewohner am besten. Daher besuchen Bürgermeister Christian Scheider (Team Kärnten), Vertreter des Stadtsenates sowie Experten aus den Bereichen Verkehr, Entsorgung, Wohnen, Soziales und Sicherheit im Rahmen der Stadtteil Gespräche die Bürger direkt in ihren Vierteln. Der erste Termin findet am Dienstag, 24. Oktober, um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum Fischl statt.

Bürgermeister für persönliche Gespräche vor Ort

„Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, mit ihren Ideen, Wünschen, Beschwerden und Anregungen vorbeizukommen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Ich freue mich schon auf viele persönliche Gespräche vor Ort“, so Scheider. Am 30. November, um 18.30 Uhr, kommen die Stadtteilgespräche dann ins Gemeindezentrum St. Ruprecht. Die weiteren Termine in den Stadtteilen werden rechtzeitig auf der Webseite der Stadt Klagenfurt angekündigt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes