Skip to content
/ ©FF St. Veit an der Glan

Unfall auf der S37 forderte zwei Verletzte und ein Tierleben

Unfall auf der S37: Feuerwehren, Polizei und Rettung stehen noch im Einsatz. Zwei Personen wurden verletzt, ein Hund kam ums Leben.

von Sabrina Tischler
2 Minuten Lesezeit(257 Wörter)

Montagabend ereignete sich auf der S37 Klagenfurter Schnellstraße auf Höhe St. Veit an der Glan ein Verkehrsunfall. Die Einsatzkräfte waren rascch vor Ort, darunter die Freiwilligen Feuerwehren St. Veit an der Glan, St. Donat und Maria Saal. Die Straße war vorübergehend gesperrt.

Update: Zwei Personen verletzt, Hund tot

Noch am Montagabend, dem 23. Oktober, gab die Freiwillige Feuerwehr St. Veit an der Glan nähere Details zum Unfall bekannt. Es war zu einem Auffahrunfall im Baustellenbereich gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt, wobei eine mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die andere Person begab sich selbstständig ins Krankenhaus. Für einen Hund kam aber jede Hilfe zu spät. Er wurde bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert.

Update 2: Drogentest verlief positiv

Laut der Polizei saß ein 46-jähriger Klagenfurter am Steuer. „Im Bereich der Baustelle dürfte der Mann den vor ihm anhaltenden PKW zu spät wahrgenommen haben und fuhr diesem ungebremst auf“, erklären die Polizisten. Im Kofferraum der vorne fahrenden 37-jährigen Frau befanden sich zwei Hunde. Durch die Kollision wurde – wie berichtet – einer der Hunde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. „Ein mit dem Mann durchgeführter Drogentest verlief positiv“, heißt es weiter. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. 

Bild auf 5min.at zeigt ein zerstörtes Auto nach einem Unfall.
©FF St. Veit an der Glan
Bild auf 5min.at zeigt die Feuerwehr im Einsatz nach einem Unfall.
©FF St. Veit an der Glan
Bild auf 5min.at zeigt ein zerstörtes Auto nach einem Unfall.
©FF St. Veit an der Glan
Bild auf 5min.at zeigt den Einsatz nach einem Unfall.
©FF St. Veit an der Glan
Bild auf 5min.at zeigt ein zerstörtes Auto nach einem Unfall.
©FF St. Veit an der Glan

Hinweis: Der Artikel wurde am 23. Oktober um 21.10 Uhr aktualisiert. Die neuen Informationen beruhen auf einem Bericht der Freiwilligen Feuerwehr St. Veit an der Glan.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 24.10.2023 um 10:06 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes