Skip to content
/ ©BMI/ Pachauer
Symbolfoto
Bild auf 5min.at zeigt die Polizei bei einer Verkehrskontrolle.

Führerscheinneuling sauste mit 94 km/h durchs Ortsgebiet

Mit 94 km/h raste am Montag eine 23-jährige Autofahrerin aus dem Bezirk Klagenfurt-Land durch die Pischeldorferstraße. Laut eigener Aussage habe sie nicht damit gerechnet, dass die Polizei um diese Uhrzeit Kontrollen durchführt.

von Tanja Janschitz
1 Minute Lesezeit(89 Wörter)

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle sauste am Freitagabend eine 23-jährige Probeführerscheinbesitzerin mit 94 km/h an den Beamten in der Klagenfurter Pischeldorferstraße vorbei. Damit hatte sie die vorgeschriebene Maximalgeschwindigkeit von 50 km/h im Ortsgebiet deutlich überschritten.

Führerschein abgenommen

Ziemlich frech gab sie sich dann auch noch gegenüber den Beamten. Sie habe nicht damit gerechnet, dass die Polizei um diese Uhrzeit Kontrollen durchführt, erklärte sie im Zuge der Kontrolle. Ihr Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 24.10.2023 um 11:55 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes