Skip to content
/ ©Amazon

Amazon Graz spendet 16.000 Euro an Rotes Kreuz Steiermark

Der Standort Graz von Amazon hat 16.000 Euro für bedürftige Haushalte gespendet, um das Rote Kreuz in seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen. Diese Spende wird auch 2.500 Kindern zugutekommen.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
2 Minuten Lesezeit(345 Wörter)

In einer bemerkenswerten Geste der Großzügigkeit spendete Amazon Graz 16.000 Euro an das Rote Kreuz Steiermark. Dieser Beitrag hilft, die finanziellen Sorgen vieler Menschen in der Steiermark zu lindern und die Arbeit des Roten Kreuzes zu unterstützen. Mit 23 Ausgabestellen für die Team Österreich Tafel in der Region spielt das Rote Kreuz eine entscheidende Rolle bei der Verteilung von kostenlosen Lebensmittelspenden an Bedürftige, wodurch im vergangenen Jahr über 5.100 steirische Haushalte unterstützt wurden.

Gemeinsames Engagement für die Region – Mitarbeiter unterstützen Lebensmittelverteilung vor Ort

Amazon engagiert sich nicht nur finanziell, sondern auch praktisch, indem Mitarbeiter in Graz bei der Sortierung und Verteilung der Lebensmittel mitwirken. „Seit der Eröffnung unseres Forschungs- und Entwicklungszentrums in Graz vor sieben Jahren, dem ersten Amazon-Standort in ganz Österreich, sind wir eng mit der Stadt und der Region verbunden“, erklärt Konrad Karner, Standortleiter von Amazon in Graz.

Spende unterstützt 2.500 bedürftige Kinder in der Steiermark

Die großzügige Spende von 16.000 Euro von Amazon Graz kommt insbesondere 2.500 Kindern zugute, die die Tafelangebote in der Steiermark in Anspruch nehmen. Diese Unterstützung stärkt die langjährige Partnerschaft zwischen Amazon und dem Roten Kreuz Österreich, die in Zeiten von Hochwasserkatastrophen, der Coronahilfe und der Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine eine wichtige Rolle gespielt hat.

Gemeinschaftliches Engagement zur Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung

Andreas Jaklitsch, Landesgeschäftsführer des Roten Kreuzes in der Steiermark, drückt seinen herzlichen Dank für das Engagement von Amazon aus und betont, wie wichtig die Unterstützung durch die Gemeinschaft und Freiwillige ist. Amazon trägt nicht nur dazu bei, die täglichen Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen, sondern auch die Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen.

Mit Herz und Hand für sozial Schwächere in der Steiermark

„Ehrenamtliches Engagement ist für mich eine Herzensangelegenheit. Mein Job bei Amazon ermöglicht mir, sozial Schwächere in der Steiermark über gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Das macht mich stolz“, sagt Martina Cvek, Mitarbeiterin am Amazon Standort Graz.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 24.10.2023 um 21:53 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes