Skip to content
/ ©Ferri Gassner

Sprint-OL Staatsmeisterschaft: Villacher holt sich Silber Medaille 

Der erfolgreiche Villacher Orientierungsläufer Matthias Reiner konnte sich am Sonntag bei der Sprint-OL Staatsmeisterschaft in Gmünd in Kärnten die Silber Medaille sichern.

von Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(105 Wörter)

In den Eliteklassen ließen die großen Favoriten nichts anbrennen. Den Bewerb gewann der frisch gebackene Weltcupsieger Jannis Bonek (NF Wien), dicht gefolgt von dem Kärntner Läufer Matthias Reiner, Dritter wurde Matthias Gröll (OLC Graz).

Sprint-OL Staatsmeisterschaft: Villacher holt sich Silber Medaille 
©Ferri Gassner
Sprint-OL Staatsmeisterschaft: Villacher holt sich Silber Medaille 
©Ferri Gassner

„Wer schon mal in Gmünd war, kann sich vorstellen wie schön es ist, zwischen den kleinen Häuschen der Ortschaft einen Orientierungslauf-Wettkampf zu laufen! Ich bin sehr zufrieden, dass ich Vizestaatsmeister wurde und eine ÖSTM Medaille gewinnen konnte“, meinte Reiner.
Dieser ÖSTM Bewerb war der 11. und letzte Wettkampf im Austria Cup 2023, wo sich Reiner den 3. Gesamtrang sicherte.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes