Skip to content
/ ©5 Minuten
Ein Bild auf 5min.at zeigt die Sperre des Oswaldibergtunnels auf der A10 Tauernautobahn bei Nacht.
Im Oswaldibergtunnel auf der A10 wurde auf LED-Beleuchtung umgerüstet.

Keine Sperren mehr: Beleuchtung im Oswaldibergtunnel ausgetauscht

In den vergangenen Wochen hat die ASFINAG im knapp fünf Kilometer langen Oswaldibergtunnel auf der A10 Tauernautobahn die gesamte Beleuchtung getauscht. Mehr als 760 Leuchten wurden auf LED umgestellt.

von Tanja Janschitz
1 Minute Lesezeit(203 Wörter)

„Der Umstieg auf LED-Beleuchtung in unseren Tunnel ist ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, weniger Energie zu verbrauchen und in Kombination mit der Errichtung von Photovoltaikanlagen und Kleinwasserkraftwerken bis 2030 bilanziell stromautark zu werden“, erläutert ASFINAG-Vorstand Hartwig Hufnagl. Im konkreten Fall des Oswaldibergtunnels beträgt die Einsparung bis zu 195.000 Kilowattstunden pro Jahr, was dem Jahresenergieverbrauch von etwa 60 Haushalten entspricht. Die Methode des Beleuchtungstausches wurde in der ASFINAG entwickelt. Projektleiter Markus Keller: „Die Methode ist nachhaltiger, die Umrüstung der Tunnel kann mit deutlich weniger Sperren umgesetzt werden und LED bedeutet auch mehr Sicherheit für die Kunden, weil das Licht bei der Tunneldurchfahrt gleichmäßiger ist.“

Beleuchtungstausch in Unterflurtrasse St. Niklas

Der Tausch der Tunnelbeleuchtung in Kärnten geht weiter. In der kommenden Woche wird in vier Nächten die Einfahrtsbeleuchtung in der Unterflurtrasse St. Niklas auf der A 11 Karawankenautobahn auf LED umgestellt. 232 Leuchten müssen ersetzt werden, die Durchfahrtsbeleuchtung ist bereits umgerüstet. Die Energieeinsparung wird bis zu 100.000 kW/h im Jahr betragen, das entspricht der Verbrauch von etwa 30 Haushalten. Bereits fertig auf LED umgestellt ist in Kärnten die elf Kilometer lange Nordumfahrung Klagenfurt mit den vier Tunnel Ehrentalerberg, Lendorf, Trettnig und Falkenberg.

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes