Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Ein Bild auf 5min.at zeigt ein Warndreieck auf dem das Wort "Feuerwehr" und ein großes, schwarzes Rufzeichen zu sehen sind.

120 Florianis im Einsatz: Tausende Liter Salpetersäure ausgetreten

Ein Chemieunfall sorgte für ein Großaufgebot der Einsatzkräfte. Die Feuerwehren eilten zum Einsatz. Gefahr soll keine bestehen.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(112 Wörter)

Am Freitagvormittag, den 27. Oktober 2023 kam es bei Wartungsarbeiten zu einem Chemieunfall in einem Betrieb, bei dem anschließend etwa 9.000 Liter Salpetersäure ausgetreten sein sollen. Wie der ORF berichtet, soll ein Metallstück in einer Firmenhalle auf den Rand eines Tanks gefallen sein, weshalb anschließend die Säure ausgetreten ist.

Niemand wurde verletzt

Eine Gefahr für die Bevölkerung soll keine bestehen, betont Bereichsfeuerwehrleiter Reinhold Binder gegenüber dem ORF. Alle Personen, die sich im Gebäude befangen, konnten unbeschadet geborgen werden. Es gibt keine Verletzten. Nun soll die restliche Flüssigkeit abgepumpt und gebunden werden. Etwa 120 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 27.10.2023 um 13:24 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes