Skip to content
/ ©Leserin

KAC zwingt Graz99ers in die Knie

Am heutigen Freitagabend, dem 27. Oktober, empfing der KAC die Graz99ers. Als Sieger ging mit 4:1 der KAC vom Eis.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(125 Wörter)

Schon fünf Minuten nach dem der Startschuss fiel, versenkte die Nummer 92 der Rotjacken, Clemens Unterweger, den Puck im Netz der Grazer. In der 15. Spielminute legten die Klagenfurter auch schon nach. Es war Niki Kraus (80), der die Scheibe von rechts in die Maschen hämmerte. Hartes Spiel für die Graz99ers. Das zweite Drittel verlief torlos für beide Mannschaften. Im letzten Drittel, in der 46. Minute, sorgte die Nummer 14, Paul Postma, für das 3:0 für den KAC. Wieder ein Tor für den KAC! Torschütze: Jan Muršak (9). Und siehe da! Kurz vor Ende nutzen die Graz99ers das Powerplay. Anthony Salinitri (10) war es, der den Puck in der 59. Minute ins Netz des KAC pfefferte.

Bild auf 5min.at zeigt ein Eishockeyspiel zwischen dem KAC und den Graz99ers.
©Leserin
Bild auf 5min.at zeigt ein Eishockeyspiel zwischen dem KAC und den Graz99ers.
©Leserin
Bild auf 5min.at zeigt ein Eishockeyspiel zwischen dem KAC und den Graz99ers.
©Leserin
Bild auf 5min.at zeigt ein Eishockeyspiel zwischen dem KAC und den Graz99ers.
©Leserin

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes