Skip to content
/ ©5 Minuten

„Espresso für 1 Euro“: Ukrainisches Café in Gries eröffnet

Es gibt wieder einmal Gastro-News aus Graz: Nahe der Augartenbucht hat ein neues Café seine Pforten geöffnet. Dort gibt es Spezialitäten aus dem Osten.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(166 Wörter)

Graz darf sich über einen kulinarischen Neuzugang freuen! Zwei Ukrainer haben kürzlich das Café „Guten Morgen“ am Grieskai 44 eröffnet. Was einem beim Betreten sofort ins Auge springt: die wirklich außergewöhnlich billigen Kaffee-Preise. Das ist jedoch nicht alles: Zum Nachmittagskaffee darf es natürlich gerne auch etwas Süßes sein.

Snacks, Menüs und Backwaren

Serviert werden im „Guten Morgen“ verschiedene Backwaren, hauptsächlich auf Blätterteig-Basis und mit verschiedenen Füllungen (süß und pikant). Auch die bekannte Süßspeise aus dem Osten darf dort nicht fehlen: Baklava. In der Vitrine gibt es wechselnde Torten und Kuchen. Ein Besuch lohnt sich im Café jedoch nicht nur am Morgen oder zum Nachmittagsplausch. Mittags gibt es dort ab 12 Uhr Menüs, serviert in drei Gängen – ebenfalls zu sehr erschwinglichen Preisen (9,90 Euro). Das Lokal ist klein, aber fein – die Sitzplätze jedoch eher rar angesiedelt. Die Speisen gibt es aber auch to go.

Bild auf 5min.at zeigt ein neues Café in Graz. Es heißt "Guten Morgen" und befindet sich in Gries.
©5 Minuten
Bild auf 5min.at zeigt ein neues Café in Graz. Es heißt "Guten Morgen" und befindet sich in Gries.
©5 Minuten
Bild auf 5min.at zeigt ein neues Café in Graz. Es heißt "Guten Morgen" und befindet sich in Gries.
©5 Minuten
Bild auf 5min.at zeigt ein neues Café in Graz. Es heißt "Guten Morgen" und befindet sich in Gries.
©5 Minuten

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes