Skip to content
/ ©ORF/NDR/UFA SHOW & FACTUAL/Morris Mac Matzen

Ein Steirer und ein Kärntner beim Duell „Österreich gegen Deutschland“

In der neuen Ausgabe der ORF/ARD-Show „Wer weiß denn sowas XXL“ kommt es am Samstag, dem 28. Oktober 2023, um 20.15 Uhr in ORF 1 wieder zum Länderduell „Österreich gegen Deutschland“.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(72 Wörter)

Moderator Kai Pflaume begrüßt drei österreichisch-deutsche Promi-Paare, die jeweils gegeneinander im Wettraten antreten: Hans Sigl und Christoph Maria Herbst, Andreas Gabalier und Andrea Berg sowie Senta Berger und Franka Potente. Die jeweiligen Gewinner dieser drei Runden spielen in der Finalrunde um 50.000 Euro für den guten Zweck. Unterstützt werden sie von den beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton.

Die österreichisch-deutschen Duelle im Überblick

  •  Der steirische Schauspieler Hans Sigl ist und bleibt für das Publikum der personifizierte „Bergdoktor“. Beim Wettraten trifft er auf seinen deutschen Schauspiel-Kollegen, „Stromberg“-Darsteller Christoph Maria Herbst.
  • Der gebürtige Kärntner Andreas Gabalier begeistert mit „Volks-Rock’n’Roll“ die Massen. Sein Gegenpart im Länderduell ist Schlagersängerin Andrea Berg, die in Deutschland zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen zählt.
  • Die Grande Dame des Films Senta Berger lebt zwar seit vielen Jahren in Bayern, ist aber eine gebürtige Wienerin. Sie tritt für Österreich gegen ihre deutsche Kollegin Franka Potente an.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes