Skip to content
/ ©zVg
Foto in Beitrag von 5min.at: Zu sehen sind zwei Männer, die sich die Hand schütteln.
Am Bild: Udo Tarmann und Max Habenich (von links).

So wird Wirtschaftsservice Klagenfurts fit für die Zukunft

Mit einer personellen Offensive macht Wirtschaftsstadtrat Max Habenicht das Wirtschaftsservice Klagenfurts fit für die bevorstehenden Herausforderungen. Udo Tarmann soll künftig das Team des Wirtschaftsservice verstärken.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(208 Wörter)

„Mit den wachsenden Aufgaben und der Fülle an Herausforderungen halte ich es für notwendig, einen ausgewiesenen Experten im Team zu haben. Mit Udo Tarmann haben wir genau so jemanden gefunden, der das städtische Liegenschaftsportfolio entwickeln und den Wirtschaftsstandort Klagenfurt bestens vermarkten wird“, so Wirtschaftsstadtrat Max Habenicht.

Stadtsenat hat bereits zugestimmt

Dieser Entscheidung Habenichts hat der Stadtsenat in seiner Sitzung bereits zugestimmt. Tarmann war maßgeblich für die positive Entwicklung des Logistikstandortes in Fürnitz verantwortlich. Aufgrund seiner mehr als zwanzigjährigen Erfahrung bringt er maßgebliche Kompetenzen in den Bereichen Betriebsansiedelung, Standortentwicklung und -marketing sowie Logistik mit. Darüber hinaus konnte er sich auch bereits ein umfangreiches Netzwerk im Alpen-Adria-Raum aufbauen.

So sollen die Weichen gestellt werden

„Udo Tarmann wird als dezidierter Ansprechpartner für Interessenten im Bereich der Betriebsansiedelung agieren und dadurch die Servicequalität für Unternehmen, die sich in Klagenfurt niederlassen möchten, signifikant erhöhen. Wir stellen damit die Weichen, um den Wirtschaftsstandort Klagenfurt zu stärken, die Attraktivität der Region für Unternehmen weiter zu steigern und uns für die Zukunft zu rüsten“, erklärt Habenicht abschließend. Tarmann wird übrigens mit 1. Jänner 2024 starten.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes