Skip to content
/ © Pixabay / Jeppe Smed Nielsen

Handball-Steirerderby geht klar an die „BT Füchse“

Das Steirerderby in der Handball-Liga ging dieses Mal recht klar an die "BT Füchse". Die HSG Holding Graz hat das Spiel mit 22:30 verloren, wobei man von Beginn an einem Rückstand nachlaufen musste.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(113 Wörter)

22:30 – so hieß es am Ende des Handball-Steirerderbys zwischen der HSG Holding Graz und den BT Füchsen – aus Sicht der Grazer. Trotz Aufbäumens in den zweiten 30 Minuten konnten die Grazer das Spiel nicht mehr drehen. Der Tabellenführer aus Bruck und Trofaiach ging dabei schnell mit 4:0 in Führung, zur Halbzeit stand es schon 16:9.

Grazer starten stark in zweite Halbzeit

In die zweite Halbzeit starteten die Grazer dann deutlich besser und reduzierten den Rückstand gleich zu Beginn. Schlussendlich brachte das aber auch nichts – im Gegenteil, den 7-Tore-Vorsprung nach der ersten Halbzeit konnten die „Füchse“ noch auf einen 8-Tore-Vorsprung ausbauen.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes