Skip to content
/ ©APA/THEMENBILD
Großeinsatz zum Wochenstart

Fahndung nach bewaffnetem Verdächtigen – Cobra-Einsatz im Gange

Im Raum Arbesbach (Bezirk Zwettl) im Waldviertel ist eine Frauenleiche entdeckt worden. Es besteht der Verdacht auf Fremdverschulden, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager Onlineberichte.

von Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(156 Wörter)

In der Region um Langenlois (Bezirk Krems) war am Montagvormittag eine groß angelegte Suche nach einem 34 Jahre alten Verdächtigen im Gange. Der Mann dürfte im Besitz einer Schusswaffe und zu Fuß unterwegs sein.

Polizei ruft zur Vorsicht auf

Beschrieben wurde der Gesuchte als etwa 1,70 Meter groß. Er soll hellbraune Haare haben, die Statur des Mannes wurde als normal beschrieben. Die verwendete Bekleidung sei unbekannt. Die Bevölkerung werde ersucht, verdächtige Wahrnehmungen umgehend unter der Polizei-Notrufnummer 133 mitzuteilen, wurde betont. Den Aufforderungen der Exekutive im Bereich Schiltern sei unbedingt nachzukommen, Wanderungen sollten vorerst unterlassen werden. Laut ORF Niederösterreich war auch das Einsatzkommando Cobra in die Aktion involviert.

Todesfall einer 39-Jährigen am vergangenen Sonntag

Medienberichten zufolge handelt es sich beim Opfer um eine 39-Jährige. Die Frau soll demnach am Sonntag getötet worden sein. Bestätigt wurde dies seitens der Polizei vorerst nicht. (APA, red, 30. 10. 2023)

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes