Skip to content
/ ©brandmarketing
Das Bild auf 5min.at zeigt die Teilnehmer des Workshops von der Aktionsgemeinschaft “Leibnitz lädt ein!”

Innenstadtkompetenz: Was Mistelbach von Leibnitz noch lernen kann

Mistelbach untersuchten die gut funktionierende Innenstadt in Leibnitz und luden die Aktionsgemeinschaft "LEIBNITZ LÄDT EIN!" zu einem Workshop ins Weinviertel ein.

von Elisa Kolditz
1 Minute Lesezeit(156 Wörter)

Warum funktioniert Innenstadt in Leibnitz so gut und im niederösterreichischen Mistelbach nicht? Dieser Frage gingen die Gemeindevertretung der Stadtgemeinde Mistelbach und der Wirtschaftsverein “Wir Mistelbach” nach und luden die Aktionsgemeinschaft “LEIBNITZ LÄDT EIN!” zu einem Workshop ins Weinviertel ein. Erfahrungsaustausch war gefragt.

Seit über 35 Jahren

In einem sehr inspirierenden Workshop im innerstädtischen Gasthaus “Zur Linde“ konnten die Vertreter der Leibnitzer Aktionsgemeinschaft den Mistelbachern Einblick in die Vereingeschichte, die große Vision der Leibnitzer Innenstadtbetriebe, den sich daraus entwickelnden Frequenzbringerevents und die große Kraft des gemeinsamen Geistes in der aktuellen Vereinsstruktur geben. Ebenso die authentische Entstehungsgeschichte der Logoinszenierung, aufbauend auf der Bedeutung und Kraft des Namens Leibnitz als “Platz der Linde”. Die sehr gut funktionierende Vereinsstruktur, der gemeinsame Geist der Mitgliedsbetriebe, der regelmäßige Erfahrungsaustausch und die damit verbundenen Ideenworkshops zeichnen Leibnitz aus. Und das schon seit über 35 Jahren. Dies ist einzigartig in ganz Österreich.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes