Skip to content
/ ©ÖWR Faak

Elektroboot hing kopfüber an Steganlage: Einsatzkräfte eilten zu Hilfe

Am späten Montagnachmittag, den 30. Oktober 2023 wurde die Österreichische Wasserrettung Einsatzstelle Faaker See gemeinsamen mit der Freiwilligen Feuerwehr Faak am See zum Einsatz alarmiert.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(118 Wörter)

Gegen 16:30 Uhr wurde die Wasserrettung Faak am See von einem Bootsbesitzer informiert, dass sein Elektroboot nur mehr kopfüber und vollgelaufen an einer Steganlage hängt. Am Einsatzort angekommen, stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Boot gekentert und tatsächlich nur mehr der Rumpf zu sehen war.

Konnte vor dem Sinken bewahrt werden

„Durch unseren raschen Einsatz wurde das Elektroboot von den Einsatzkräften mittels Hebeballone stabilisiert und konnte somit vor dem Sinken bewahrt werden. Im Anschluss schleppte man es mit dem Einsatzboot vorsichtig in Richtung Ufer. Dort konnte es wieder aufgerichtet und mithilfe der FF Faak am See ausgepumpt werden“, so der Einsatzbericht der Wasserrettung.

Bild auf 5min.at zeigt die ÖWR Faak beim Einsatz, bei dem ein Elektroboot geborgen wurde.
©ÖWR Faak
Bild auf 5min.at zeigt die ÖWR Faak beim Einsatz, bei dem ein Elektroboot geborgen wurde.
©ÖWR Faak
Bild auf 5min.at zeigt die ÖWR Faak beim Einsatz, bei dem ein Elektroboot geborgen wurde.
©Marco Friedl
Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 31.10.2023 um 07:13 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes