Skip to content
/ ©Mediteraneo-stock.adobe.com
Symbolfoto von 5min.at: Stromausfall in einer Wohnung.

Stromausfälle in Kärnten: „Aktuell noch 200 Haushalte betroffen“

Die gestrige Nacht brachte Stromausfälle mit sich. Einige davon konnten bislang noch nicht behoben werden. Es sind derzeit 200 Haushalte in Kärnten, die ohne Strom auskommen müssen.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(223 Wörter)

Die Nacht von Montag, den 30. Oktober auf den heutigen Dienstag, den 31. Oktober brachte einige Stromausfälle mit sich. Ein Leser berichtete kurz vor Mitternacht von einem Stromausfall im Bereich Ledenitzen bei Faak am See. „Er wurde kurzzeitig mehrmals wieder eingeschaltet (versucht), der Strom war aber meist nach drei Sekunden wieder weg“, berichtet er gegenüber 5 Minuten. Kurz nach Mitternacht konnte er Entwarnung geben: „Der Strom wurde wiederhergestellt“. Eine weitere Leserin wendete sich in den späten Abendstunden an die Redaktion. „In Latschach ist alles finster, rundherum Stromausfall“, so ihre Auskunft.

Mehrere Störungsgebiete

„Wir hatten ein paar vereinzelte Stromausfälle. Aktuell sind es noch 200 Haushalte in Kärnten, die unversorgt sind“, so berichtet Robert Schmaranz, Leiter der Netzführung bei der KNG auf Anfrage von 5 Minuten. Die ersten Meldungen gab es um Mitternacht herum. Diese betreffen Südkärnten und erstrecken sich über den Pyramidenkogel, den Bereich Feistritz, die Karawanken und das südliche Lavanttal. Die Stromausfälle haben sich durch die Nacht durchgezogen.

#Update: Netz dürfte noch heute wieder vollständig hergestellt sein

Wasser und Wind machen derzeit auch den Mitarbeitern der Kärnten Netz zu schaffen. Zahlreiche Störungen wurden dennoch bereits in der Nacht auf Dienstag behoben. Im Laufe des heutigen Tages soll das Netz wieder vollständig hergestellt werden.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 31.10.2023 um 16:09 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes