Skip to content
/ ©5 Minuten

Mysteriöse Diebstahlserie konnte nun geklärt werden

Ein 38-Jähriger wird verdächtigt, im Zeitraum zwischen Dezember 2022 und Oktober 2023, eine hohe fünfstellige Summe von seinen Opfern gestohlen zu haben. Nun konnte der Mann festgenommen werden.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(229 Wörter)

Bereits seit Beginn 2023 führten Kriminalisten des Kriminalreferates Graz Ermittlungen gegen einen unbekannten Täter, welcher beschuldigt wurde, Taschendiebstähle in Graz begangen zu haben. Der Verdächtige legte ein äußerst professionelles Verhalten bei seinen Taten an den Tag und so musste man bei den Taschendiebstählen von einem Serientäter ausgehen. Besonders auffallend war die Tatsache, dass die Diebstähle alle innerhalb von kürzester Zeit und in einer ähnlichen Umgebung stattfanden, bevor der Täter wieder für einige Zeit inaktiv wurde und von der Bildfläche verschwand.

Wiederkehrendes Muster

Nach einer erneuten Diebesserie mit ähnlichem Vorgangsmuster im September und Oktober 2023 und den direkt darauf eingeleiteten Maßnahmen der Grazer Kriminalbeamten, konnte durch Abklärungen mit Kollegen aus Deutschland festgestellt werden, dass Mitte Oktober in Heidelberg (Deutschland) ein Serientaschendieb durch deutsche Polizeibeamte festgenommen wurde. Durch einen Lichtbildabgleich der vorliegenden Bilder von u.a. Überwachungskameras konnte der momentan in Deutschland in Haft sitzende 38-jährige Pole zweifelsfrei als derselbe Verdächtige identifiziert werden.

Allein in Graz 16 Taschendiebstähle

Der 38-Jährige wird beschuldigt, zumindest seit Dezember 2022 mit Mietfahrzeugen für einen Tag nach Graz gereist zu sein, um die Begehung von Taschendiebstählen zu verwirklichen. Allein in Graz konnten dem Mann bislang gesichert 16 gleichgelagerte Taschendiebstähle mit diversen Folgedelikten nachgewiesen werden. Ähnliches gilt für seine Taten in Deutschland.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes