Skip to content
/ ©APA/THEMENBILD
Die Polizei ermittelt in Tirol wegen eines mutmaßlichen Mordfalles

Bluttat in Tirol: Mann mit Messer getötet

Im Tiroler Fieberbrunn (Bezirk Kitzbühel) ist Montagnachmittag in einer Wohnung ein 54-jähriger Mann leblos mit Stichverletzungen am Hals aufgefunden worden.

von APA
1 Minute Lesezeit(98 Wörter)

Ein 45-Jähriger, der ebenfalls anwesend war, stand unter dringendem Verdacht, den Mann mit einem Küchenmesser getötet zu haben, teilte das Landeskriminalamt am Dienstag mit. Zur Tat soll es im Zuge eines Streits gekommen sein. Der Österreicher wurde festgenommen. Er stand offenbar unter Alkohol oder Drogeneinfluss.

Obduktion am Dienstag

Er konnte vorerst noch nicht befragt werden, erklärten die Ermittler. Die Einvernahme war für Dienstagnachmittag geplant. Die Ermittlungen am Tatort waren noch im Gang. Der Leichnam des Opfers, ebenfalls Österreicher, soll noch am Dienstag obduziert werden. (APA, 31. 10. 23)

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes