Skip to content
/ ©Screenshot GeoSphere Austria

Unwetter wüten in der Steiermark: Auch Hagel möglich

Vorsicht ist geboten: Aktuell warnen Wetterdienste vor großen Niederschlagsmengen in einigen Regionen der Steiermark. Auch Hagel, Gewitter und kleinkörniger Hagel ist möglich.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(179 Wörter)

Unwetter in mehreren österreichischen Gebieten stiften ihr Unwesen. In der Nacht von Montag auf Dienstag haben sich bereits große Niederschlagsmengen über Kärnten und Tirol ergossen. Nun trifft das Regenwetter auch die Steiermark. Dort schüttet es derzeit wie aus Eimern. Mehrere Regionen der GeoSphere-Warnkarte sind „gelb“ gefärbt. Auch die steirische Landeshauptstadt Graz ist betroffen sowie auch andere Regionen in der Steiermark.

Kleinkörniger Hagel möglich

„Aktuell gibt es in der Steiermark einige, teils kräftige Regenschauer und auch Gewitter. Kleinkörniger Hagel und Sturmböen können dabei sein. Mit lokalen Überflutungen ist zu rechnen“, so die aktuelle Warnung von „Skywarn Austria“.

Wie geht es die nächsten Tage weiter?

„Zur Wochenmitte hin setzt sich ein Zwischenhoch und somit ruhigeres Wetter durch, allerdings wiederholt sich die Wetterlage ab Donnerstag wieder: zunächst kräftiger Südföhn gefolgt von Italientief mit ergiebigen Stauniederschlägen im Süden und Kaltfront“, prognostiziert Marcus Rubel von der Unwetterzentrale den weiteren Wetterverlauf für die nächsten Tage.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes