Skip to content
/ ©Georg Bachhiesl

Tragödie zu Allerheiligen: Kärntner (30) von Auto erfasst – tot!

Ein 30-jähriger Fußgänger wurde Mittwochfrüh von einem Auto erfasst. Der Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

von Anja Mandler
Anja Mandler Online-Redakteurin Leitung Steiermark
1 Minute Lesezeit(143 Wörter)

Gegen 5.20 Uhr lenkte ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt sein Auto auf der Seeberg Straße B82 in Richtung Völkermarkt. Dann passierte das Unglück: Kurz nach der Stauseebrücke erfasste er auf einem unbeleuchteten Straßenabschnitt einen schwarz gekleideten Fußgänger.

Mann verstarb noch an der Unfallstelle

Beim Unfallopfer handelt es sich um einen 30-jährigen Mann aus dem Bezirk Völkermarkt, wie die Polizei mitteilt. Er wurde so schwer verletzt, dass er trotz medizinischer Erstversorgung und Reanimation durch die Einsatzkräfte noch an der Unfallstelle verstarb. Ein beim Fahrzeuglenker durchgeführter Alkomatentest verlief negativ. Im Einsatz standen neben Rettung, Notärzten und Polizei auch Einsatzkräfte der FF Völkermarkt. Die B82 musste im Bereich der Unfallstelle bis 7.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 01.11.2023 um 15:10 Uhr aktualisiert
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes