Skip to content
/ ©KK
Symbolfoto von 5min.at: Polizist in Uniform und Warnweste.

Crash forderte drei teils Schwerverletzte

Bei einer Kollision zwischen drei Autos wurden am Dienstag, 31. Oktober, eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(186 Wörter)

Gegen 15.35 Uhr fuhr eine 79-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit ihrem Pkw auf der L 406 aus Richtung Hartberg kommend in Richtung Pöllau. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie mit ihrem Pkw auf die linke Fahrspur und kollidierte mit dem Fahrzeug eines entgegenkommenden 68-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. In weiterer Folge stieß die 79-Jährige gegen einen dahinter fahrenden Pkw, gelenkt von einer 35-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.

Frau schwer verletzt! Hubschrauber im Einsatz

Durch diesen Zusammenstoß wurde die 79-Jährige schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 in das Landeskrankenhaus Oberwart geflogen. Die entgegenkommenden Lenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt und von der Rettung in das Landeskrankenhaus Hartberg eingeliefert.

Straße gesperrt

Die L 406 war für die Dauer von rund zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. An den drei unmittelbar beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Ein hinter der 79-Jährigen nachfahrendes Fahrzeug wurde durch den Unfall ebenfalls beschädigt. Die mit allen Unfallbeteiligten durchgeführten Alkomat-Tests verliefen negativ.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes