Skip to content
/ ©Thomas Kaiser
Symbolfoto
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Unwetter im winterlichen Landskron

Das solltet ihr vor dem nächsten Unwetter noch dringend tun

In der Nacht von Montag, den 30. Oktober auf Dienstag, den 31. Oktober kam es aufgrund schwerer Regenfälle zu Überschwemmungen, Murenabgängen und Verkehrssperren in Kärnten.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(175 Wörter)

Nach einer kurzen Pause war bereits die nächste Schlechtwetterfront im Anmarsch, obwohl die Einsatzkräfte noch immer ordentlich von den Aufräumarbeiten gefordert wurden. Für den heutigen Feiertag legte das Regenwetter eine Pause ein, bereits am morgigen Donnerstag, den 2. November steuern wieder heftige Sturmböen und Starkregen auf Kärnten zu – wir berichteten.

Kärnten wappnet sich für Donnerstag

Anlässlich der Unwetter gab es am vergangenen Dienstag auch einen Krisenstab, wo mit Experten der Geosphere Austria, der Blaulichtorganisationen, der Behörden und der kritischen Infrastruktur beratschlagt wurde, um sich auf die nächsten beiden Tiefs, die Kärnten von Donnerstag auf Freitag beziehungsweise von Samstag auf Sonntag erreichen werden, vorzubereiten.

Bitte der Feuerwehr

Auch die Freiwillige Feuerwehr Krumpendorf hat eine Bitte an die Bevölkerung. „Einlufgullies und Rigole könnten durch den Hagel und das Laub verlegt sein“, informiert sie auf Social Media. „Bitte kontrollieren und bei Bedarf reinigen. Morgen Abend ist wieder Starkregen angesagt“, so der weitere Appell.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 01.11.2023 um 19:39 Uhr aktualisiert

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes