Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Kärntner Feuerwehren bei einem Einsatz nachts in Kärnten

Regungsloser Mann und zwei Hunde aus stark verrauchter Wohnung gerettet

Gegen 23 Uhr wurden Einsatzkräfte am 1. November zu einer stark verrauchten Wohnung alarmiert. Ein junger Mann lag regungslos auf der Couch. Er und seine zwei Hunde konnten gerettet werden.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(145 Wörter)

In einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Klagenfurt kam es Mittwochnacht zu einer starken Rauchentwicklung und dadurch zu einer Auslösung eines Brandmeldealarmes. Die alarmierten Einsatzkräfte der BF Klagenfurt konnten mittels Drehleiter durch ein geöffnetes Fenster in die verrauchte Wohnung gelangen und einen 20-jährigen Mann regungslos in einem Zimmer auf einer Couch liegend auffinden.

Mann und Hunde aus Wohnung gerettet

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei konnten den Mann aus der Wohnung bergen und den Rettungskräften übergeben. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Zwei Hunde konnten ebenfalls aus der Wohnung geborgen und in die Obhut eines Bekannten des Mannes übergeben werden.

Brotschneidemaschine auf Herdplatte

Als Grund für die starke Rauchentwicklung in der gesamten Wohnung konnte eine bereits angebrannte Brotschneidemaschine auf einer eingeschalteten Herdplatte aufgefunden werden.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes