Skip to content
/ ©5 Minuten

„StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ startet jetzt auch in Villach

Das Projekt „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ erhöht das Bewusstsein für Partnergewalt/ häusliche Gewalt, unterstützt Betroffene, stärkt Nachbarschaften und fördert zivilcouragiertes Handeln.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(237 Wörter)

Gewalt in der Partnerschaft und häusliche Gewalt ist vielfältig und kommt täglich vor — überall und in allen Gesellschaftsschichten. Betroffen sind vor allem Frauen und Kinder. Das Projekt „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ erhöht das Bewusstsein für Partnergewalt/ häusliche Gewalt, unterstützt Betroffene, stärkt Nachbarschaften und fördert zivilcouragiertes Handeln. Die Stadt Villach ist nun auch dabei und setzt sich aktiv dafür ein Partnergewalt und häusliche Gewalt zu verhindern.

„Die Botschaft, dass es Hilfsangebote gibt, muss in der Gesellschaft ankommen!“

Frauenreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser dazu: „Die Stadt Villach thematisiert seit vielen Jahren,Gewalt gegen Frauen‘ auf unterschiedlichsten Ebenen. Es ist unsere Überzeugung, die Gesellschaft zu sensibilisieren und Aufklärungsarbeit zu leisten. Nur dann kann sich etwas ändern. Dieses Projekt ist für uns sehr wichtig und ein zusätzliches Puzzleteil in unserem Bestreben, mit noch mehr Achtsamkeit und präventiv zu arbeiten. Die Botschaft, dass es Hilfsangebote gibt, muss in der Gesellschaft ankommen!“ Ein weiterer Standort in Villach sei ein wichtiger Schritt, um das Bewusstsein für das Thema häusliche Gewalt zu schärfen und auf die Bedeutung von Gewaltprävention hinzuweisen, betonen auch die Projektkoordinatorinnen„Zusammen können wir dazu beitragen, dass sich Opfer von häuslicher Gewalt nicht allein und hilflos fühlen müssen und dass Gewalt in der Partnerschaft in unserer Gesellschaft nicht länger toleriert wird.“

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 02.11.2023 um 06:59 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes