Skip to content
/ ©FF Rennweg am Katschberg
Ein Bild auf 5min.at zeigt die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Rennweg am Katschberg beim Graben einer Wasserableitung.
Die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Rennweg am Katschberg beim Graben einer Wasserableitung.

Hang drohte in Wohnsiedlung am Katschberg abzurutschen

Bei Wind und Wetter im Einsatz: Auch die Florianis der Freiwilligen Feuerwehren Rennweg am Katschberg führten am Freitagnachmittag Hangsicherungsarbeiten durch - und das bei winterlichen Verhältnissen.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(79 Wörter)

Aufgrund der anhaltenden Regenfälle war direkt hinter einer Wohnsiedlung in Rennweg am Katschberg ein Hang ins Rutschen geraten. „Kurzfristig wurde ein privater Bagger organisiert und mit ersten Wasserableitungen begonnen. In Folge wurden diese Ableitungen mit Schaltafeln verstärkt“, heißt es seitens der Wehr. Parallel entfernte der Bagger Rutschmaterial. Abschließend wurde der talseitige Rutschbereich mit Planen und Sandsäcken gesichert. Nach rund drei Stunden konnten die Florianis wieder einrücken.

Ein Bild auf 5min.at zeigt, wie mit einem Bagger überschüssiges Rutschmaterial abgetragen wird.
©FF Rennweg am Katschberg |
Mit schwerem Gerät standen die Florianis im Einsatz.
Ein Bild auf 5min.at zeigt, wie die Florianis den Hang mit Planen und Sandsäcken sichern.
©FF Rennweg am Katschberg |
Und das trozt winterlicher Verhältnisse.
Ein Bild auf 5min.at zeigt eine Wasserableitung, die mit gelben Sandsäcken verstärkt wurde. Die umliegende Wiese ist bereits verschneit.
©FF Rennweg am Katschberg |
Wasserableitungen wurden gegraben.
Ein Bild auf 5min.at zeigt den Bagger beim Abtragen des Rutschmaterials.
©FF Rennweg am Katschberg |
Und überfälliges Rutschmaterial beseitigt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes