Skip to content
/ ©Gewerkschaft GPA

Metaller-KV: Auch in Kärnten wird gestreikt

Jetzt wird bei den Metallern Ernst gemacht: Ab heute, Montag, wird im ganzen Land gestreikt. 16 Kärntner Betriebe machen mit. Österreichweit werden 90.000 Teilnehmer erwartet.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(138 Wörter)

Für ordentlich Wirbel sorgen die Verhandlungen zum Kollektivvertrag der Metaller. Auch in der vierten Verhandlungsrunde konnte kein für die Arbeitnehmer zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. Die Gewerkschaften fordern 11,6 Prozent mehr Lohn.

Angebot abgelehnt

Das Angebot der Arbeitgeber hingegen beläuft sich auf eine Gehaltserhöhung von 2,5 Prozent plus ein Fixbetrag von 100 Euro plus eine Einmalzahlung von 1050 Euro. Eine zweite Angebotsvariante würde einen zweijährigen Abschluss vorsehen, den die Gewerkschaften kategorisch ablehnten.

Warnstreiks ab heute

Um weiter Druck zu machen, gehen die Gewerkschaften nun in Warnstreiks über. Ab dem heutigen Montag bis Mittwoch wird im ganzen Land gestreikt. In Kärnten nehmen 16 Betriebe teil. Österreichweit wurden 470 Betriebsversammlungen angesetzt. Es wird mit einer Teilnehmerzahl von 90.000 Personen gerechnet. Am Donnerstag, dem 9. November, wird in der nächsten Verhandlungsrunde noch einmal Ernst gemacht.

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes