Skip to content
/ ©fotolia.com

Nahe der Kärntner Grenze: Drei Erdbeben gemessen

In der Nähe der Kärntner Grenze in Slowenien wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag gleich drei Erdbeben registriert.

von Carolina Jakubovic
1 Minute Lesezeit(82 Wörter)

Zwei schwächere Beben mit einer Stärke von 1,5 ereigneten sich am Sonntag um 14:01 Uhr und 14:06 Uhr in der Nähe von Bovec. Dann, um 0:10 Uhr in der Nacht, wurde ein stärkeres Erdbeben mit einer Magnitude von 2,3 verzeichnet. Das Epizentrum befand sich etwa 40 Kilometer südlich von Arnoldstein, nahe Bovec. Bewohner in den Gemeinden Kobarid, Bovec, Bohinj und Tolmin spürten die Erschütterungen, wie das Amt für Seismologie in Slowenien berichtete.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes