Skip to content
/ ©5 Minuten

Stadion-Sicherheitsgipfel beschließt Maßnahmen gegen Gewalt

Beim heute abgehaltenen Stadion-Sicherheitsgipfel stand die Gewährleistung der Sicherheit aller Stadionbesucher und Mitarbeiter im Fokus. Der Dialog führte zu einheitlichen Maßnahmen gegen Gewaltexzesse in der Zukunft.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(162 Wörter)

Beim abgehaltenen Stadion-Sicherheitsgipfel stand die Gewährleistung der Sicherheit aller Stadionbesucher und Mitarbeiter im Fokus. Der konstruktive Dialog führte zu einheitlichen Maßnahmen gegen Gewaltexzesse, die in Zukunft ein sicheres Stadionerlebnis gewährleisten sollen.

Sturm Graz kündigt präventive Maßnahmen an

Vor dem Gipfeltreffen hatte der SK Sturm bereits Maßnahmen angekündigt, die von Beteiligungsstadtrat Manfred Eber (KPÖ) begrüßt wurden. Während des Treffens wurden die jüngsten Vorfälle genau analysiert, was zu konkreten Schritten zur Verbesserung der Sicherheit führte. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf einer umfassenden Überarbeitung des Sicherheitskonzepts und baulichen Anpassungen in den Fansektoren, um Gewalt vorzubeugen.

Maßnahmen für positive Stadionatmosphäre geplant

Stadtrat Eber betonte die Bedeutung einer besonnenen Kommunikation seitens der Vereine, um die Emotionen zu beruhigen und eine positive Stadionatmosphäre zu fördern. Die ergriffenen Maßnahmen sollen zeitnah umgesetzt werden, um künftig ein friedliches Stadionerlebnis zu gewährleisten.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes