Skip to content
/ ©Pexels

Auf bis zu 800 Meter: Nächsten Tage bringen Schnee nach Österreich

In den nächsten Tagen sollten sich die Österreicher warm anziehen. Nicht nur wird es kalt mit maximal 11 Grad, sondern es ist auch mit Schnee zu rechnen.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(222 Wörter)

Nachdem es heute bereits relativ kühl war, wird es in den nächsten Stunden fast im gesamten Bundesgebiet Niederschlag geben. „Ab Mitternacht setzten dann von Westen und Südwesten her Niederschläge ein und in der Früh regnet es dann verbreitet über allen Landesteilen. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 1.200 bis 1.600 Meter Seehöhe, regional kann es auch tiefer herunterschneien“, so die Prognose der Geosphere Austria.

Mix aus Regen und Schnee

Auch am Freitag erwartet uns ein Mix aus Regen und Schnee. „Besonders im Süden und im Südosten kann der Niederschlag vorübergehend kräftig sein. Im Tagesverlauf wird der Regen immer weniger, es bleibt aber meist wolkenverhangen. Weiter im Westen gibt es neben vielen Wolken zwischenzeitlich sonnige Auflockerungen, es ziehen aber auch Regenschauer durch“, heißt es weiter. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1.000 und 1.600 Meter ab. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 5 und 11 Grad.

Schnee bis in Tallagen

Am Samstag wird es dann spannend mit dem Schnee. Laut Prognose sinkt die Schneefallgrenze auf 800 bis 1.200 Meter ab. In Salzburg und im Burgenland gehen Regenschauer nieder. „Auf die Alpensüdseite schaffen es nur wenige Schauer, oft bleibt es hier niederschlagsfrei“, fügen die Meteorologen hinzu. Teilweise könnte sich die Sonne zeigen. Bei den Temperaturen wird sich nicht viel etwas ändern.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes