Skip to content
/ ©pixabay

Stadt Graz investiert in FAIR FUTURE Bio-Knoblauch und mehr

Der Verein "EUROPEAN NEIGHBOURS" setzt sich aktiv für die Schaffung von nachhaltigen Arbeitsplätzen im Bereich der Landwirtschaft für Roma in Europa ein.

von Nadia Alina Gressl
Nadia Gressl 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(189 Wörter)

Durch die Entwicklung von Strategien und konkreten Maßnahmen, insbesondere durch die Vermarktung von marktfähigen Produkten wie dem FAIR FUTURE Bio-Knoblauch, ermöglicht der Verein vielen sozial und wirtschaftlich benachteiligten Menschen ein eigenes Einkommen.

Basisförderung in Höhe von 25.000 Euro

Der Verein hat sich erfolgreich um eine Basisförderung für das Jahr 2023 bei der Stadt Graz in Höhe von 25.000 Euro beworben. Zusätzlich wurde beim Land Steiermark um Unterstützung in Form einer Bedarfszuweisung für die Jahresaktivitäten 2023 angefragt. Mit großer Freude wurde nun bekannt gegeben, dass die Steiermärkische Landesregierung in ihrer vorangegangenen Sitzung der Stadtgemeinde Graz eine Bedarfszuweisung von 40.000 Euro für den Verein „EUROPEAN NEIGHBOURS“ bewilligt hat.

Gesamtförderung in Höhe von 65.000 Euro

In der heutigen Stadtsenatssitzung wurde daher einstimmig beschlossen, den Verein „EUROPEAN NEIGHBOURS“ im Jahr 2023 mit einer Gesamtförderung in Höhe von 65.000 Euro zu unterstützen. Diese finanzielle Unterstützung wird dazu beitragen, die visionären Ziele des Vereins weiter zu verfolgen und nachhaltige Arbeitsplätze für die Roma-Bevölkerung im Bereich der Landwirtschaft zu schaffen.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes