Skip to content
/ ©Jacob Lund-stock.adobe.com

Herausforderungen für den österreichischen Einzelhandel im 3. Quartal

Der österreichische Einzelhandel setzte im 3. Quartal 2023 nach vorläufigen Daten von Statistik Austria nominell um 2 Prozent mehr um als im 3. Quartal des Vorjahres.

von Nadia Alina Gressl
Nadia Gressl 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(192 Wörter)

Doch die Inflation sorgte dafür, dass der Umsatz real, also inflationsbereinigt, um 3,5 Prozent sank. Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas erklärt: „Die hohe Inflation beeinflusst das Wachstum im Einzelhandel negativ. Seit dem 2. Quartal 2022 bewegen sich die realen Umsätze durchgehend im Minusbereich.“ Im 3. Quartal 2023 stieg der nominelle Umsatz zwar um 2,0 Prozent, aber inflationsbereinigt lag er um 3,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Umsatzplus von 8,3 Prozent

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete im gleichen Quartal ein Umsatzplus von 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings sank der real bereinigte Umsatz um 0,4 Prozent. Der Handel mit Nicht-Nahrungsmitteln hingegen verzeichnete sowohl nominell (−2,0 Prozent) als auch real (−6,8 Prozent) ein Minus im Vergleich zum Vorjahr.

In den ersten neun Monaten

In den ersten neun Monaten des Jahres 2023 stieg der nominelle Umsatz des Einzelhandels (ohne Autohandel und Tankstellen) im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent an. Doch real, also preisbereinigt, ergab sich ein Minus von 3,5 Prozent. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln verzeichnete einen Umsatzzuwachs von 9,5 Prozent, während der real bereinigte Umsatz um 0,9 Prozent sank. Der Handel mit Nicht-Nahrungsmitteln verbuchte nominell ein Plus von 0,5 Prozent, real jedoch einen Rückgang um 5,8 Prozent.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes