Skip to content
/ ©loreanto-stock.adobe.com

Vortragsreihe „Natur im Garten“: Gestaltungstipps für grüne Oasen

Lebendige Gartenräume, die Mensch, Tier und Pflanze gleichermaßen ansprechen, sind Thema eines spannenden Vortrags, der am Donnerstag, dem 16. November, im Volkshaus Landskron stattfindet.

von Nadia Alina Gressl
Nadia Gressl 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(172 Wörter)

Die Expertin Lena Uedl-Kerschbaumer von „Natur im Garten“ wird während dieser Veranstaltung Einblicke in die Gestaltung naturnaher Gartenräume geben. Die Vortragsreihe der Stadt Villach zum Thema „Natur im Garten“ geht weiter und setzt den Fokus auf die ökologische Gestaltung von Grünflächen. Stadtrat Sascha Jabali Adeh, zuständig für Umweltfragen, betont die Bedeutung dieser Vorträge für alle Villacher, die an der naturnahen Gartengestaltung interessiert sind.

Rolle von Insekten & Pflanzen

„Die Informationen und Ratschläge in unseren Vorträgen zielen darauf ab, chemisch-synthetische Dünger, Pestizide und Torf zu vermeiden und gleichzeitig die biologische Vielfalt zu fördern“, erklärt Stadtrat Jabali Adeh. Die kommende Veranstaltung wird insbesondere die Rolle von Insekten sowie die Bedeutung eines vielfältigen Pflanzenangebots beleuchten. „Viele Einwohner Villachs sind leidenschaftliche Gärtner, die ihre Gärten mit Hingabe gestalten. Diese Vorträge bieten sowohl Neulingen als auch erfahrenen Hobbygärtnern Inspiration und wertvolle Tipps“, unterstreicht Jabali Adeh die Relevanz der Veranstaltungsreihe.

Die nächsten Termine im Rahmen der Vortragsreihe sind:

    • Donnerstag, 16. November, 18 bis 20 Uhr im Volkshaus Landskron: „Naturnah Gartenräume für Mensch, Tier und Pflanze“

    • Mittwoch, 29. November, 18 bis 20 Uhr im Volkshaus Völkendorf: „Naturschutz im Garten – naturnahe und klimafitte Bepflanzung“

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes