Skip to content
/ ©Hildegard Sowinz

Trafikant bittet, „keine gestohlenen Bankomatkarten zu verwenden“

Ein Aushang vor einer Grazer Trafik sorgt derzeit österreichweit für Aufsehen. Das Personal bittet darauf seine Kunden, keine geklauten Bankomatkarten zu verwenden.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(159 Wörter)

Eine Trafik in Graz Gösting hat eine etwas ungewöhnliche Bitte. Durch einen Aushang vor dem Laden wird darum gebeten, nicht mit Bankomatkarten zu bezahlen, die sich nicht im rechtmäßigen Besitz des Kunden befinden. Was aber ist der Grund für diesen skurrilen Appell? „Ich habe keine Zeit, ständig Videos für die Polizei runterzuladen“, heißt es weiter auf dem Zettel, der einigen Passanten ein Schmunzeln entlockt.

Beitrag ging „durch die Decke“

Der Aushang erregt medial reichlich Aufmerksamkeit – und das auch außerhalb von Graz. Bis nach Wien hat es das Plakat aus der steirischen Landeshauptstadt geschafft. Auf der Instagram-Seite „Wisdoms_of_vienna“ sorgt die außergewöhnliche Bitte für Lacher und Irritation. Der Beitrag hat mittlerweile zahlreiche Reaktionen. Was aber steckt denn nun eigentlich hinter diesem Anliegen? Laut einer Mitarbeiterin der Trafik hat der Aushang einen ernsten Hintergrund, wie diese auf Anfrage von 5 Minuten berichtet.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 14.11.2023 um 17:35 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes