Skip to content
/ ©Elisa Auer

Regen und Schnee: Schlechtwetter prägt den Freitag

Am Freitag quert eine Störungszone die Steiermark und bringt vor allem entlang der Alpennordseite teils kräftigen Regen. Auch Schnee fällt bis auf 600 Meter Seehöhe herab.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(63 Wörter)

Südlich des Alpenhauptkamms ist es zwar auch ganztags stark bewölkt oder bedeckt, „einzelne Regen- und Schneeregenschauer schaffen es aber nur bis in die Mur-Mürz-Furche“, so die Meteorologen von Geosphere Austria. Weiter im Süden bleibt es trocken. Der Wind dreht wieder auf Nordwest und weht lebhaft. Die Temperatur steigt auf 5 bis 10 Grad.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes