Skip to content
/ ©Soós Attila

Machtdemonstration in Ungarn: KAC gewinnt mit 7:1

7:1. So hieß es am Ende für den KAC, als man heute zu Gast in Ungarn war. Eine wahre Machtdemonstration, die die Klagenfurter hier auf fremdem Eis abgeliefert haben.

von Phillip Plattner
Phillip Plattner Online-Redakteur Kärnten Steiermark
1 Minute Lesezeit(128 Wörter)

Mit einer sensationellen Leistung hat der KAC heute Abend in Fehérvár vollends überzeugen können. Bereits nach etwas mehr als zehn Minuten führten die Klagenfurter dank eines Doppelpacks von Hochegger mit 2:0. Und die Partie hatte im ersten Drittel alles, was man sich vorstellen kann – eine Schlägerei und den Anschlusstreffer der Ungarn inklusive. Im zweiten Drittel zog der KAC dann dank Treffer von Fraser und Herburger auf 4:1 davon.

Drei Treffer in vier Minuten

Dieses Ergebnis ließ man sich auch nicht mehr aus der Hand nehmen. Im Gegenteil: Noch einmal Herburger, Unterweger und Kraus sorgten am Ende des Tages in nur vier Minuten für ein äußerst klares Ergebnis und rundeten die KAC-Machtdemonstration beim Gegner in Ungarn ab.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes