Skip to content
/ ©BF Klagenfurt

Kabeltrommel löste Brand in Geräteschuppen aus

Am Samstagabend, dem 18. November, kam es zu einem Brand in einem Holz-Geräteschuppen. Auslöser war eine Kabeltrommel.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(103 Wörter)

Die Klagenfurter Berufsfeuerwehr und die Feuerwehr Haidach wurden am Samstagabend, dem 18. November, zu einem beginnenden Brand in einem Holz-Geräteschuppen alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen und es stellte sich heraus, dass eine unter Last stehende Kabeltrommel der Auslöser war.

Kabeltrommel soll vollständig ausgerollt werden

Bezugnehmend auf den Vorfall vom Samstagabend weist die Klagenfurter Berufsfeuerwehr auf die Gefahr einer Überhitzung bei einer Kabeltrommel hin: „Es ist deshalb immer darauf zu achten, dass Kabeltrommeln, an denen sich Verbraucher befinden, vollständig ausgerollt werden, um eine Überhitzung durch Spuleneffekt zu vermeiden.“

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes